Versicherungsmakler und Blogging – das unterschätzte Phänomen

Teile diesen Beitrag

Versicherungsmakler und Blogging – das unterschätzte Phänomen
5 (100%) 1 Bewertung(en)

Das Internet ist der Traum eines jeden Marketing Experten. Es verbindet Milliarden von Menschen die alle auf der Suche sind nach Informationen. Heutzutage suchen die Menschen zuerst bei Google & Co. um Informationen über alle möglichen Produkte, Dienstleistungen, Versicherungen oder einfach nur zu bestimmten Dingen zu erhalten. 

Durch Blogging kann mittlerweile JEDER sein Wissen online mit anderen Menschen teilen, die auf der Suche nach Informationen sind. Und damit Geld verdienen und/oder neue Kunden zu gewinnen. Alles was Sie als Versicherungs- oder Finanzmakler dazu benötigen, ist eine gute Blogging-Plattform. Außerdem Ihr Zielpublikum und einen Weg neue Kunden zu gewinnen. Die gute Nachricht dabei ist, das Ihnen alle diese Dinge bereits zur Verfügung stehen. 

Denken Sie jetzt nicht das Sie als Finanz- oder Versicherungsmakler über gute Autoren-Fähigkeiten verfügen müssen. Das Sie dafür viel Zeit benötigen oder Sie ein besonderes Expertenwissen haben müssen. Auch benötigen Sie keine besonderen technischen Kenntnisse. Alles was Sie brauchen, sind die Informationen und Fähigkeiten, die sich ohnehin schon in Ihrem Kopf befinden.  Und natürlich ein Produkt, Ihr Geschäft und ein bisschen Anleitung dazu.

 

Blogging = Branding

Sobald Sie anfangen regelmäßig zu bloggen, Ihre Ideen mit der Welt zu teilen, bauen Sie sich nach und nach ein Imgage auf. Sie erstellen sich Ihr “Personal Branding”. Sie bauen sich dadurch eine Glaubwürdigkeit auf und hilft Ihnen sich als Experte zu positionieren. Das weltberühmte Forbes-Magazin schrieb dazu folgendes: “The most influential people in the social media and online marketing world right now, according to Forbes, are marketers. (Die einflussreichsten Menschen im Social Media Online Marketing Bereich, sind Marketer) Mit der Zeit können selbst Sie als Finanzdienstleister oder Versicherungsmakler ein guter Marketer werden. Alles was Sie davon abhält ist eine Entscheidung.

Matthias Helberg, Versicherungsmakler aus Osnabrück, hat damals diese Entscheidung getroffen und seinen eigenen Blog ins Leben gerufen. Heute generiert er dadurch regelmäßig neue Kundenanfragen. Sein Blog wird regelmäßig ausgezeichnet

Wenn z.B. bei Google “versicherungen blog” eingeben, erhalten Sie über 3 Mio. Einträge. Das bedeutet auf den ersten Blick zwar, das Ihre Konkurrenz sehr hoch ist. Aber schauen Sie sich die Einträge mal genauer an. Die meisten Einträge sind kommerziell, also von Versicherungsgesellschaften. Und widerum viele Einträge beziehen sich zwar auf bestimmte Versicherungsprodukte, sind aber ebenfalls wieder allgemein halten. 

 

Personal Branding

Ein Blog hat aber vielmehr das Ziel des “Personal Brandings”. Allgemeine Informationen über Versicherungsprodukte können Sie genau so gut auf eine langweilige Internetseite stellen.  Aber wo schließt die Mehrheit der Menschen eine Versicherung ab? Auf einer Internetseite oder bei der Person ihres Vertrauens? Und genau diese Person wollen Sie doch sein oder?

Im nächsten Artikel gehen wir genauer und ausführlich auf die Recourcen ein, den Sie für Ihren Blog benötigen.

Makler Bootcamp

 

Sonnige Grüße

Alexander Brodsinskij

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.